MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.sibler.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

16.03.2022 | Dr. Martina Schöfbeck | München/Deggendorf

Museum Quintana, Klosterkonzerte in Metten und Ensemble Officium N Oratorium - ONO erhalten Förderung aus dem Kulturfonds Bayern

„Es freut mich sehr, dass drei kulturelle Vorhaben im Landkreis Deggendorf eine Förderung aus dem Kulturfonds Bayern erhalten und die Projekte dank Unterstützung aus dem Kulturfonds realisiert werden können“, betont Staatsminister a.D. und MdL Bernd Sibler.

„Konkret erhält das Museum Quintana in Künzing für die Wanderausstellung 'Gladiatoren – Superstars der Antike', welche um eine exklusive Sonderschau zum römischen Amphitheater um Künzing erweitert wird, 3.900 Euro. Die Sinfoniekonzerte im Kloster Metten mit Vorstellung des neuen Steinway-Flügels werden mit 4.900 Euro unterstützt und die Aufführung von Oratorien in der Basilika Niederaltaich durch das Ensemble ,Officium N Oratorium – ONO` wird mit 9.100 Euro gefördert“, berichtet Bernd Sibler. „Alle drei Projekte zeigen, dass wir herausragende Kultur bei uns im Landkreis haben. Mit der Förderung aus dem Kulturfonds erhält sie einen neuen Anstoß, um die schwierige Zeit der Corona-Pandemie so gut wie möglich hinter sich zu lassen“, so Bernd Sibler, der sich als ehemaliger Minister stark für die Unterstützung der Kulturszene eingesetzt hatte.

Der bayerische Kulturfonds ist ein in Deutschland einmaliges Instrument der Kulturförderung. Der Haushaltsausschuss hat heute mit großer Einigkeit entschieden, dass in diesem Jahr mehr als 5 Millionen Euro ausbezahlt werden. 120 Projekte aus ganz Bayern hatten eine Förderung beantragt. Alle Anträge wurden bewilligt.

„Die Kulturförderung ist ein handfester Beweis dafür, dass wir unserem Bekenntnis zum Kulturstaat Bayern auch Taten folgen lassen“, so Bernd Sibler. Auch bei uns soll Kultur nach Corona mit allen Sinnen erlebbar sein. Ich werde mich weiterhin dafür starkmachen, dass das kulturelle Leben in unserer Region auch künftig blüht und gedeiht“. Neben den genannten drei Projekten werden aus dem Fonds in ganz Bayern eine Fülle weiterer Vorhaben ermöglicht, wie Musikfestivals, Ausstellungen, neue Probenräume, Literatur, Stummfilmtage oder Theaterproduktionen.