Bernd Sibler MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.sibler.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
05.08.2019, 19:37 Uhr | Dr. Martina Schöfbeck
„Über 2,5 Millionen Euro fließen in grüne und soziale Stadtprojekte im Landkreis Deggendorf“
Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ und Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ fördern vier Kommunen im Landkreis
„Die Anstrengungen von vier Gemeinden im Landkreis Deggendorf, ihre Ortschaften umweltgerecht und sozial auszurichten, wird mit über 2,5 Millionen Euro unterstützt. Sowohl Freistaat als auch Bund honorieren das Engagement und unterstützen die Kommunen durch zwei Städtebauförderungsprogramme auf dem Weg in die Zukunft“, betont Staatsminister Bernd Sibler. Dieser war zuvor von Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart über die Zuteilung der Fördermittel an die Programmkommunen im Landkreis Deggendorf informiert worden.
Lkr. Deggendorf - „Umweltgerecht und sozial, so stellen sich viele Bürgerinnen und Bürger ihre Kommune idealerweise vor. Für die Gemeinden sind die damit verbundenen Neu- und Umgestaltungsmaßnahmen jedoch mit erheblichen Kosten verbunden. Der Freistaat und der Bund unterstützen deshalb die Maßnahmen der Kommunen und greifen ihnen finanziell unter die Arme. Aus dem Programm ´Zukunft Stadtgrün` 2019 wird die Gemeinde Bernried bei der Realisierung von zwei Maßnahmen gefördert, aus dem Programm ´Soziale Stadt` werden die Gemeinden Lalling, Niederalteich und Schaufling unterstützt,“ so Minister Sibler.

Folgende Maßnahmen werden gefördert:
 
Programm „Zukunft Stadtgrün“
Gemeinde Bernried Erarbeitung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) und Bau einer Freizeit- und Erholungsfläche in der Ortsmitte
200.000 Euro
Neugestaltung des Umfelds von Grundschule und Friedhof in Edenstetten/Weibing
120.000 Euro

Programm „Soziale Stadt“
Gemeinde Lalling Sanierung und Umbau des ehemaligen Gasthofs Dollmaier – Errichtung eines neues Bürgerzentrums
800.000 Euro
Gemeinde Niederalteich Anlage von Parkplätzen am Sportplatz und Neugestaltung des Donauufers
600.000 Euro
Gemeinde Schaufling Umbau des in der Ortsmitte gelegenen historischen Gasthauses List zu einem Bürgerzentrum mit Bürgersaal
800.000 Euro

„Das Programm ´Zukunft Stadtgrün` steigert die Wohn- und Lebensqualität in Städten und Gemeinden. Mehr Grünflächen tragen nicht nur zur Erholung, sondern auch zu einem verbesserten Klima im urbanen Umfeld bei“, betont Sibler. Für ganz Bayern stehen dafür 2019 über 10,6 Millionen Euro für 31 Städte und Gemeinden bereit. Das Programm wurde 2017 eingerichtet. 
Das Programm „Soziale Stadt“, welches seit 1996 existiert, hat hingegen die Verbesserung des baulichen Zustandes von Gebäuden, die Qualität von Wohnungen und des Wohnumfelds, die Generationengerechtigkeit sowie Gemeinschaftseinrichtungen wie Bürgerhäuser im Visier. „Ich freue mich besonders, dass Lalling und Schaufling mit den Mitteln zwei neue Zentren für die Zusammenkunft ihrer Bürger realisieren können. Durch die Bürgerhäuser wird das soziale Zusammenleben im Ort gestärkt und Vereine und andere Gruppierungen erhalten Möglichkeiten sich zu treffen“, erklärt Sibler. Auch die Gemeinde Niederalteich errichtet einen neuen Bürgersaal. Dieser wird jedoch vom Städtebauförderungsprogramm „Soziale Integration im Quartier“ gefördert. Bayernweit stehen für das Programm „Soziale Stadt“ 2019 rund 45,5 Millionen Euro für 118 Städte und Gemeinden bereit. 
Die Programme „Zukunft Stadtgrün“ und „Soziale Stadt“ stellen nur zwei von sechs Bund-Länder-Städtebauförderungsprogrammen dar. Eine Vielzahl von Kommunen im Landkreis ist im Rahmen der anderen Programme oder an einem bayerischen Programm beteiligt.